fbpx
1. März 2021

Holmi Fahrgäste bestimmen seit heute den Fahrpreis

Holmi Team
(c) Holmi GmbH

Ab heute (1. März 2021) ist der österreichische premium Fahrdienst Holmi mit Fixpreisen wieder in Wien verfügbar. 

Änderungen im Gelegenheitsverkehrsgesetz, welche seit 1. März 2021 in Kraft sind, erlauben Fahrdiensten wie Holmi neue und innovative Möglichkeiten, Taxifahrten attraktiver zu machen. 

Neben Fixpreisen bietet Holmi seinen Nutzern ab sofort an, den Fahrpreis in einem großzügigen Preisrahmen über die Holmi App selbst zu bestimmen. 

“Mit dem Preisrahmen nehmen wir bereits die Vorteile des von der Stadt Wien verlautbarten Tarifmodells vorweg und stellen sicher, dass der Kunde zum günstigsten Preis ein Fahrzeug bestellen kann”, so Holmi GF Jürgen Gunz.

Die Personenbeförderungsbranche ist von Reisewarnungen und Lockdowns sehr stark betroffen, deshalb verzichtet Holmi seit 1.1.2021 bis 31.03.2021 auf die Vermittlungsprovision gegenüber Taxiunternehmen.

Alle Fahrer von Holmi verfügen über einen Wiener Taxischein und haben eine Ortskenntnisprüfung abgelegt.

Wer Holmi nutzt, unterstützt zu 100% österreichische Unternehmen.

© 2021 Holmi GmbH
closebars